Campus 7.4

Eine große Yacht in kleinem Format

Kleiner und besser

Die Fabola Campus 7.4 ist ein neuer Yacht-Typ. Sie folgt einem Konzept, welches in der Autoindustrie als “Downsizing” bezeichnet wird. Es beschreibt in einem Wort das Streben nach größtmöglicher Ressourcenschonung bei gleichen oder besseren Produkteigenschaften.

So kann man auch die Campus 7.4 beschreiben: Beste Nutzung des verfügbaren Raums in einer intelligenteren Weise.
Betrachtet man Umweltaspekte, so ist die Campus 7.4 sehr effizient. Ein widerstandsarmer, glatter Rumpf nutzt nur den Wind für den Vortrieb, ermöglicht Geschwindigkeiten und Reichweiten wie auf viel größeren Booten. Falls ein Motor gebraucht wird, gibt es die Option für einen Elektromotor. Das Boot kann mit einem Solar Modul und einem Anschluss für Landstrom ausgerüstet werden.
Die Campus 7.4 bietet den Komfort einer traditionellen 9 Meter Kielyacht. Durch die Nutzung des Raums in einer innovativen Weise, gibt es auf einer Länge von 7,26 m, 4 Kojen mit jeweils mehr als 2 Metern Länge, Sitze für 4 Personen (außen und innen), WC, Küche mit Kühlbox, Ausguss und Herd und das bei einer Stehhöhe von bis zu 1,95m und sehr viel Stauraum. Das tiefe Cockpit, mit passenden Rückenlehnen, vermittelt ein sicheres Gefühl und ist komfortabel für eine ganze Familie.

Das Wichtigste jedoch ist das leichte Handling. Keine Yacht, die so viel Komfort bietet, war jemals so leicht zu handhaben. Da der Kiel vollständig in den Rumpf einklappt, kann das Boot von einem Trailer auf einer Rampe gewassert werden, kann durch einen legbaren Mast leicht aufgetakelt werden und man kann flache Ankerplätze erreichen, da der Tiefgang, mit eingeklapptem Kiel, nur 30 cm beträgt.

Es bleibt der Phantasie überlassen, wo man seine Seglerträume wahr macht - auf Seen oder den küstennahen Gewässern der angrenzenden Meere – mit einer Campus 7.4 wird alles möglich.

  • Start
  • Spezifikationen
  • Bilden
  • Broschüre und Preisliste